Unternehmen

schell-speiseöle-firmenportrait

Das Unternehmen

Im Jahre 1920 gründeten Bernhard und Anna Schell aus dem badischen Lichtenau in ihrem Heimatort das Unternehmen. Sie produzierten Speiseöle aus heimischen Ölsaaten, und verkauften die Öle nur vor Ort, quasi direkt aus der Presse.
Der Grundstein für den auch heutigen Firmensitz war gelegt.

Mit dem Eintritt des Schwiegersohnes Peter Reith in die Firma, wurde 1949 eine moderne Schneckenpresse angeschafft, womit die Qualität und Quantität der gepressten Öle deutlich verbessert wurde. 1961 schloss man sich dem Verein deutscher Ölmühlen an. Die Produktion des Speiseöles wurde infolgedessen mehr und mehr nach Mannheim verlegt, da man dort über eine leistungsfähige Raffinationsanlage verfügt.

Unser Unternehmen ist ISO 22000  zertifiziert.

Heute leitet Helmut Reith mit seiner Frau Brigitte die B. Schell Speiseöle GmbH die sich ausschließlich mit der Abfüllung und dem Handel verschiedenster Speiseöle und Frittierfette befasst. Das raffinierte Speiseöl wird in Tankzügen angeliefert und sofort in die verschiedensten Behälter von Haushaltsgrößen bis hin zu Großgebinden mit 1000 Litern abgefüllt. Zu diesem Zweck sind zwei große Abfüllanlagen installiert – mit einer maximalen Abfüllkapazität von 80.000 Liter pro Tag.

Diese Betriebsgröße ermöglicht es uns, auf die individuellen Aufgaben unserer Kunden einzugehen und Sonderabfüllungen – auch in kleinerem Umfang – zu tätigen.

Übrigens: Wir liefern alle unsere Produkte ausschließlich mit unserem eigenem Fuhrpark aus. Das garantiert Ihnen die flexible und zuverlässige Lieferung.